Test Ping i200 Eisen

Das neue Ping i200 Eisen ist frisch auf dem Markt. Wie schlägt es sich? weiter lesen...

Driverfitting und mehr Schwunggschwindigkeit für Anastasia Mickan

Im heutigen Training haben wir drei Meilen mehr Schwunggeschwindigkeit beim Eisen 7 erarbeitet. Mit 78 mph ist Anastasia jetzt zwei Meilen über dem LPGA Schnitt. Und dann hilft ab heute der neue Callaway Great Big Bertha EPIC Driver bei mehr Weite.
. weiter lesen...

Callaway Golf Great Big Bertha Epic und Great Big Bertha Sub Zero Driver Test

Jetzt sind sie da, die neuen Callaway Golf Great Big Bertha EPIC Driver und die Great Big Bertha Sub Zero Driver.
Besonders positiv und eine echte Bereicherung ist die neue Sub Zero Variante. weiter lesen...

Golfballtest Teil 2: Rollverhalten beim Putten

Nach der Überprüfung der Messdaten haben wir heute erste Praxisversuche gestartet.
Wir waren insbesondere neugierig in Bezug auf folgende Fragestellungen:

Wie treu ist das Rollverhalten der Bälle?
Hat die Rundheit einen Einfluss?
Hat die Unwucht einen Einfluss?
Laufen die Bälle gleichmäßiger, wenn Sie wie mit dem Check Go Pro vermessen, markierten zum Rollen ausgerichtet wurden?
Wie unterscheidet sich die Qualität der einzelnen Modelle?


PuttingBaelle

Für die Tests lassen wir die Golfbälle von einer Rampe immer vom gleichen Startpunkt aus herunterrollen. Das Puttinggrün besteht aus einem künstlichen Rasen und wurde vorher gereinigt. Auch wenn die Fläche nicht 100%ig gerade ist, so hat jeder Ball die gleichen Bedingungen. Da der Ballstart manuell von einem festen Anschlag gestartet wird, kann in der Lauflänge eine leichte Abweichung entstehen.

PuttingAufbau

Die Golfbälle sind mit dem Check Go Pro markiert worden. Mit dem Gerät wird die Unwucht markiert und der Golfball soll bei entsprechender Ausrichtung ein konstanteres Rollverhalten haben. Jeder Golfball wir dreimal mit gerade ausgerichteter Linie, dreimal mit nach links gekippter Achse und dreimal mit nach rechts gekippter Achse von der Rampe gerollt.

golfballcheckgoGolfballSalzwasserMarken

Wir markieren dann mit Aufklebern die Endposition des Golfballs. So sind drei Aufkleber mit der Aufschrift „M“, drei mit „L“ und drei mit „R“ auf dem Putting Grün zu sehen. Die Länge der Putts beträgt ca. fünf Meter.

Derzeit kann ich nur einige erste Eindrücke der heutigen Tests mitteilen. Dies sind grobe Trends und noch keine harten Ergebnisse.
1. Die Abweichungen sind zum Teil sehr deutlich, wobei wir derzeit vor allem die seitlich Abweichung untersuchen.
2. Die mit dem Check Go Pro ausgerichteten Golfbälle weichen signifikant weniger seitlich ab.
3. Es gibt Golfballmodelle die insgesamt weniger Abweichungen haben, auch hier macht sich eine bessere Produktionsqualität in der Praxis bemerkbar.

Golfballtest: Rundheit, Gewicht, Unwucht und Verhalten der Bälle vom Putt bis zum Drive werden getestet.

Golfbälle sehen sehr ähnlich aus, aber sind diese auch qualitativ gut gefertigt? Welche Eigenschaften haben die Golfbälle? weiter lesen...

13 Meter mehr Flugweite beim Drive mit einem anderen Golfball - Anastasia Mickan

13 Meter Unterschied in der Flugweite durch einen passenden Golfball sind eine Ansage. Hier die Werte… weiter lesen...

Drivertest Callaway Golf Big Bertha Fusion

Der Callaway Golf Big Bertha Fusion Driver ist neuer Spitzenreiter in der maximalen Durchschnittsweite und im Smash Faktor. weiter lesen...