Nippon N.S. Pro Zelos 7 - Golfschaft für Eisen

im Original von Russ Ryden, Fit2Score auf www.golfshaftreview.info
Der Nippon Zelos 7 ist nun auch in den USA und Deutschland erhältlich.
Die funktionale Rundheit der gemessenen Schäfte ist bei 99,9% mit einer Standardabweichung von 0,1%. Besser geht es praktisch nicht mehr. Der Torque entspricht den der typischen High-End Graphitschäfte in dieser Gewichtsklasse. Ich haben die Schäfte noch nicht auf der Driving Range testen können. In dieser Gewichtsklasse dominieren bisher Graphitschäfte. Der leichteste Stahlschaft von Nippon war bisher der N.S Pro 750 GH. Der Nippon N.S. Pro 750 GH musste aufgrund seiner geringen Wandstärke am Griffende noch mit einem Graphitgeflecht verstärkt werden. Beim Nippon N.S Pro Zelos 7 kommt der Schaft ohne diese Verstärkung aus und ist dabei noch 5 Gramm leichter als der Nippon N.S Pro 750 GH.

Nippon als Unternehmen ist einer der weltweit größten Hersteller von Ventilfedern im Kfz Bereich. Das Wissen über Metalllegierungen fließt in das Design der Golfschäfte ein. Die Nippon N.S. Pro Modus 3 Stahlschäfte sind aufgrund des hervorragendem GefühlS und der außergewöhnlichen Genauigkeit mit meine bevorzugten Schäfte.
Im asiatischem Markt wurde Schaft schnell ein Bestseller. Mit der neuen Legierung konnte Nippon einen stabilen Stahlschaft mit nur 72
Gramm Gewicht bauen.

Der Schaft passt sehr gut zu etwas langsameren und rhythmischen Golfschwüngen mit einem leichterem Golfschläger.

Anmerkung Martin Stecher: Ich habe die N.S Pro Zelos 7 als Schaft für die Srixon Z-Line Eisen da und mehrfach in der Praxis getestet. Das ist der leichteste Stahlschaft mit einem sehr guten Gefühl für rhythmische Golfschwünge. In der Praxis eine sehr gute Alternative zu Graphitschäften. Der Schaft gibt viel Rückmeldung und fühlt sich angenehm an. Dabei verträgt der Schaft als Stiff-Schaft viel Schwunggeschwindigkeit.
In dieser Gewichtsklasse kann man ebenso viele Graphitschäfte verwenden, aber die Rückmeldung von Graphit- und Stahlschäften unterscheidet sich. Hier muss jeder selbst Testen und seinen Favoriten wählen.

Ein kurzer Vergleich des N.S. Pro Zelos 7 mit dem N.S Pro 750 GH mach deutlich, was mit den neuen Legierungen und moderner Fertigungstechnik möglich ist. Der Verlust an Steifheit beim Zelos 7 zum Schaftende hin ist sehr konstant.. Das Tip zu Butt Verhältnis und der Verlauf der EI Kurve deuten auf ein Design für niedrigeren Startwinkel und weniger Spin als beim N.S. Pro 750 GH hin.